Aktueller Stand zum Ausbau der Breitbandinfrastruktur im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt

Seit Anfang 2017 befindet sich der Landkreis Saalfeld-Rudolstadt im Vergabeverfahren für einen flächendeckenden Ausbau der Breitband-Infrastruktur.
Die hierfür notwendigen Beratungsleistungen wurden durch den Bund und aktuell durch das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft gefördert. Über zwei FTTB-Projekte soll der Landkreis mit Glasfaser-Anschlüssen versorgt werden.

Im Ergebnis der durchgeführten Ausschreibung hat sich die Deutsche Telekom durchgesetzt. Die Förderbescheide vom Bund wurden dem Landkreis Saalfeld-Rudolstadt mit Stand 12.10.2020 ausgefertigt. Der Freistaat Thüringen wird in Kürze die Bescheide zur Kofinanzierung erlassen. Ein tatsächlicher Ausbau soll dann von 2021 bis 2024 realisiert werden.